"Work A Round" ein Simulationsbrettspiel zum Flexiblen Arbeiten

Die RBS Group, Hochschule Luzern (HLSU) und die Hochschule für Angewandte Psychologie (FHNW) laden am Donnerstagnachmittag, 26. November zu einem gemeinsamen Workshop ein. Hierbei wird zum ersten Mal in der Schweiz das Simulationsbrettspiel «Work-A-Round» vorgestellt und gemeinsam gespielt. Das Spiel ist Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojektes «I-MOW Services und Tools für die integrierte mobile Wissens- und Büroarbeit». Während etwa 4 Stunden bekommen Sie wertvolle Inputs zum Thema Flexibles und Mobiles Arbeiten und haben die Chance spielerisch Ihre persönliche Strategie zum Flexiblen Arbeiten zu finden. Lassen Sie sich überraschen von den Möglichkeiten und Herausforderungen des Mobilen Arbeitens und stossen sie anschliessend beim gemeinsamen Apero auf diese Premiere an. Heute schon anmelden und einen Platz sichern, damit Sie auch garantiert von diesem einmaligen Angebot profitieren können!

Der Anlass ist Ausgebucht.
Anmeldungen kommen auf eine Warteliste.


Referenten

  • Niklaus Arn,  Managing Director RBS Group
  • Prof. Dr. Hartmut Schulze (Dr. phil), Leiter Institut ifk an der Hochschule für Angewandte Psychologie (FHNW), Leiter des Forschungsprojektes I-MOW
  • Dr. Adrienne Schäfer, Leiterin des Competence Center Dienstleistungsmanagement der Hochschule Luzern (HSLU)
  • Dr. Jan Eckert, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Senior am Kompetenzzentrum Typologie & Planung in Architektur (CCTP) der Hochschule Luzern (HSLU)
  • Prof. Sibylla Amstutz, Fokusleitung Human Building am Kompetenzzentrums Typologie & Planung in Architektur (CCTP) der Hochschule Luzern (HSLU)

Veranstaltungs-Details:

Veranstaltung Zeitraum Ort
"Work A Round" ein Simulationsbrettspiel zum Flexiblen Arbeiten Donnerstag, 26.11.2015
13:30 - 17:00
RBS Group
Hardturmstrasse 169
8005 Zürich

Diskutieren Sie mit