5 Tipps: Smart Arbeiten und gesund bleiben

Mehr Zufriedenheit, Ausgeglichenheit und höhere Produktivität – die Arbeitsmodelle der Zukunft bieten viele Vorteile. Ein Blick ins Home Office, den Zug und in Coworking Places zeigt auch Kehrseiten; Gebeugte Haltung, ungenügende Beleuchtung, 24/7 erreichbar, soziale Isolation und Burnout-gefährdung; Die Work Smart Initiative hat die Ängste, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden betreffen unter die Lupe genommen und Tipps erarbeitet, wie wir uns in der Arbeitswelt der Zukunft gesund bewegen.

Work Smart beeinflusst Gesundheit und Wohlbefinden

Work Smart ist mehr als "nur" Homeoffice. Es ist mobil-flexibles Arbeiten, das im Rahmen der jeweiligen Unternehmenskultur den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann und optimale Arbeitsbedingungen schafft. Für viele Mitarbeitende bedeuten flexible Arbeitsmodelle, gewohnte Strukturen zu durchbrechen. Statt einer schönen neuen Arbeitswelt, kann dies zu Unsicherheit, Stress, sozialer Isolation und schlussendlich zu negativen gesundheitlichen Folgen führen.

Wie wir uns in der Arbeitsweilt der Zukunft gesund bewegen

Erfolgreich und stresslos in die Damit wir die Arbeitswelt der Zukunft möglichst erfolgreich und stresslos erleben, muss der einhergehende Kulturwandel begleitet und im ganzen Unternehmen gelebt werden. So hält die Arbeitswelt der Zukunft, was sie verspricht und fördert die Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und Produktivität aller Mitarbeitenden. Im Workshop Drehbuch für Teams „Work Smart – Feel Well , leitet die Work Smart Initiative Teams an, wie sie in einem Workshop gemeinsame Spielregeln definieren können. Hier finden Sie die fünf wichtigsten Tipps:

  1. Erreichbarkeit regeln und richtig abschalten: Orts- und zeitunabhängig zu arbeiten bedeutet oft, ständig erreichbar zu sein. Laut einer Studie geben die Hälfte der Befragten an, dass sich durch die ständige digitale Erreichbarkeit die Gesundheit und der Schlaf verschlechtern. Definieren Sie Erreichbarkeit im Team. Legen Sie Arbeitszeiten fest und seien Sie ausserhalb davon nicht erreichbar. Aktivieren Sie eine Abwesenheitsmeldung in Ihrer E-Mail. Arbeiten in den Ferien ist ein Tabu. Das Zauberwort heisst Digital Detox, digitale Entgiftung.
  2. Arbeitsgestaltung optimieren und Ablenkung vermeiden: Lerchen geben am Morgen Vollgas, Eulen kommen nachts in Fahrt. Nutzen Sie Ihren Biorhythmus und arbeiten Sie dann, wenn Sie am leistungsfähigsten sind. So können Sie sich dazwischen optimal erholen und wichtige Reserven sparen. Vermeiden Sie Ablenkung. Schalten Sie Push-Nachrichten aus und erledigen Sie eine Aufgabe nach der anderen. Notieren Sie sich kurz vor Feierabend die offenen Punkte für den nächsten Tag – das macht den Kopf frei für den Abend und erleichtert den Einstieg am nächsten Morgen.
  3. Ergonomie unterwegs: Achten Sie auch ausserhalb Ihres Büros auf einen gut eingerichteten Arbeitsplatz. Setzen Sie sich aufrecht hin um Rückenprobleme vorzubeugen. Im Zug können Sie beispielsweise die Tasche oder ein Buch unter den Laptop legen. Telefonieren Sie mit einem Headset, statt das Smartphone zwischen Schulter und Ohr einzuklemmen. Rücken und Nacken werden es Ihnen danken.
  4. Teamgeist fördern und physischer Verzettelung vorbeugen: Regelmässige physische Teamsitzungen, auch wenn Sie sich dazwischen wochenlang nicht sehen, sind wichtig. Pflegen Sie eine offene und ehrliche Gesprächs- und Feedbackkultur und fragen Sie andere Teammitglieder regelmässig nach Ihrer Meinung zu Aufgaben und Problemen. Das fördert das Vertrauen. Das Team rückt näher zusammen, trotz geografischer Trennung.
  5. Erfolge feiern und sich Belohnen! Wertschätzung ist das A und O. Nehmen Sie sich Zeit, um erreichte Milestones im Team gebührend zu würdigen. Gratulieren Sie sich gegenseitig zu Erfolgen und belohnen Sie sich, ob bei einem gemeinsamen Mittagessen, mit lobenden Worten oder einer Aufmerksamkeit.

Wie arbeiten Sie smart und gesund? Teilen Sie Ihren Tipp und gewinnen Sie einen Rucksack, damit Ihr Rücken nicht leidet, wenn Sie Ihr mobiles Büro dabei haben.

Wünschen Sie eine vollumfängliche und frische Art von Begleitung in die neuen Arbeitsweisen? Die Work Smart Coaches von Swisscom entwickeln mit der Co-Creation Methode gemeinsam mit Ihrem Projektteam eine Vision und eine Roadmap zur Arbeitswelt der Zukunft.

 

Diskutieren Sie mit