Digitalzug

Nächster Halt «Work Smart»

Die Work Smart Initiative ist vom 18. bis 25.10. im Digitalzug

Moderne Technologien, neue Geräte, automatisierte Prozesse: Die Digitalisierung verändert die Arbeit. Gearbeitet wird im Zug, von Zuhause aus oder etwa im Café, mit Computer, Smartphone oder einem anderen Gerät – egal zu welcher Zeit. Berufs- und Privatleben lassen sich besser vereinbaren, jedoch wird die Abgrenzung zum Job auch immer anspruchsvoller.

Hinter der Work Smart Initiative stehen Schweizer Unternehmen, die überzeugt sind, dass flexible Arbeitsformen essentiell sind für den Erfolg der Schweizer Wirtschaft: Mitarbeitende sind motivierter und produktiver, und Unternehmen erschliessen den Arbeitsmarkt besser und optimieren die Nutzung von Ressourcen. Im Digitalzug zeigt die Work Smart Initiative auf, wie das gelingt und welchen Anforderungen die neuen Arbeitswelten gerecht werden muss.

Der Digitalzug beginnt am 18. Oktober 2018 seine einwöchige Fahrt durch die Schweiz. Die Work Smart Initiative ist zusammen mit der SBB, der Mobiliar, Swisscom, Witzig The Office Company und weiteren Partnern zum Thema #weworksmart an Bord.

Besuchen Sie die Work Smart Initiative an einem der sieben Bahnhöfe – es warten interessante Gespräche, Hintergrundinformationen und attraktive Preise auf Sie.

 

Charta-Unterzeichner aufgepasst!

Der Digitalzug bietet jeden Nachmittag vom 18. bis 25. Oktober einen Wagen als Sitzungszimmer für Teams von 8 bis 15 Personen an.

Möchtest du diese ungewöhnliche, zentral gelegene Umgebung für ein Meeting oder einen Workshop während einer Stunde buchen? Bewirb dich mit Wunschdatum/-bahnhof (gemäss Programm) bis spätestens 8. Oktober per E-Mail.

 

Programm

Nebst der Dauerausstellung zu Work Smart und anderen Themen rund um die Digitalisierung finden spezielle Veranstaltungen statt:

 

  • Donnerstag, 18.10.18, 09:30-15:30 – Zürich HB (Gleis 10)

    12:00-12:30
    Interview Livio Chistell (RTR/SRG) mit Danny Schweingruber, Leiter Office Akademie von Witzig The Office Company
    Wie die Arbeitswelt 4.0 auf die Gesundheit wirkt
    Die Digitalisierung stellt neue Anforderungen an die Arbeitsumgebung. Grossraumbüro, Lärm, Ablenkung – das sind häufig die Assoziationen, wenn es um «neuen Arbeitswelten» geht. Wie können wir den Weg in diese neuen Welten positiv gestalten und sicherstellen, dass alle nachhaltig davon profitieren?

  • Freitag, 19.10.18, 09:00-15:30 – Luzern (Gleis 11)

    12:00-12:30 Interview Livio Chistell (RTR/SRG) mit Michael In Albon, Leiter Schulen ans Internet und Medienexperte bei Swisscom
    Always on: Wenn das Smartphone den Tag diktiert
    Geschäftstelefon, Mailbox und Social Media sind unsere ständigen Begleiter. Digitalisierung und die pausenlose Online-Verfügbarkeit bieten neben vielen unschätzbaren Vorteilen auch einige Risiken. Wir sind gefordert, uns in der Freizeit von der Arbeit abzugrenzen und unseren Arbeitsfluss nicht von den digitalen Medien beeinträchtigen zu lassen. Wie schaffen wir das?

  • Samstag, 20.10.18, 09:30-16:00 – Lausanne (Gleis 70)

    13:00-13:30 
    Interview Alexandra Kühn (Work Smart Initiative) mit Maxime Eymin, Coworker bei WorkHub, Gründer von Smart Evasion
    "Coworking – le jour où j’ai redécouvert le travail"
    (auf Französisch)
    Coworking Spaces liegen im Trend. Welches sind die Gründe dafür? Veränderte Arbeitsweisen? Die Freude am Zusammenarbeiten? Das Bedürfnis, aus dem Home Office zu fliehen? Und wie profitieren Coworker konkret davon?

  • Sonntag, 21.10.18, 10:00-16:00 – Locarno (Gleis 1)

  • Montag, 22.10.18, 09:30-15:30 – Basel SBB (Gleis 1)

    12:00-12:30 Interview Livio Chistell (RTR/SRG) mit Florian Rittiner, Researcher und Designer Office Akademie von Witzig The Office Company
    Work Smart braucht smarte Führungskräfte
    Wenn Mitarbeitenden zeit- und ortsunabhängig arbeiten, versagen traditionelle Führungsmodelle. Die klassische Hierarchie verliert an Bedeutung. Wie lässt sich eine Führungskultur entwickeln, die jedem Mitarbeitenden ermöglicht, das eigene Potenzial voll auszuschöpfen und so zum Erfolg des Unternehmens beizutragen?

  • Dienstag, 23.10.18, 10:30-16:00 – Chur (Gleis 5)

    12:00-12:30 Interview Livio Chistell (RTR/SRG) mit Claudia Giorgetti Del Monte, Leiterin Organisations- und Kulturentwicklung, die Mobiliar
    Digitalisierung: Treiben statt getrieben werden
    Sind Unternehmen mit der Digitalisierung auf dem Weg zu den besten aller Welten? Ja, wenn sie sie als Chance begreifen und den Mitarbeitenden nicht allein lassen. Denn bei jedem erfolgreichen Unternehmen macht der Mensch den Unterschied. Was heisst das für das Unternehmen, welche Bedeutung kommt dem Lernen zu, und welche Hausaufgaben muss wer wie erledigen?

  • Mittwoch, 24.10.18, 09:00-14:00 – St. Gallen (Gleis 15; Zugang über Perron Gleis 1, Sektor A)

    12:00-12:30
    Interview Alexandra Kühn (Work Smart Initiative) mit Claudia Giorgetti Del Monte, Leiterin Organisations- und Kulturentwicklung, die Mobiliar
    Digitalisierung: Treiben statt getrieben werden
    Sind Unternehmen mit der Digitalisierung auf dem Weg zu den besten aller Welten? Ja, wenn sie sie als Chance begreifen und den Mitarbeitenden nicht allein lassen. Denn bei jedem erfolgreichen Unternehmen macht der Mensch den Unterschied. Was heisst das für das Unternehmen, welche Bedeutung kommt dem Lernen zu, und welche Hausaufgaben muss wer wie erledigen?

  • Donnerstag, 25.10.18, 13:00-15:30 – Zürich HB (Gleis 9)

    Fahrt mit geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft, Bern ab 10:45, Zürich HB an 11:45

    14:15-14:45 Interview Alexandra Kühn (Work Smart Initiative) mit Stephan Osterwald, Leiter Verkehrsökonomie, Statistik, Forschungszusammenarbeit, SBB
    Neue Freiräume durch neue Gewohnheiten
    Die hohe Auslastung zu den Hauptverkehrszeiten bedeuten eine grosse Belastung für Berufspendler. Viele Menschen pendeln seit Jahren zu denselben Zeiten, obschon sie auf andere Züge ausweichen könnten. Wie gelingt es den Mitarbeitenden, mit der Macht der Gewohnheit zu brechen? Welche Rahmenbedingungen müssen in der Wirtschaft vorhanden sein, um dies zu ermöglichen?

Mehr Information zum Digitalzug auf der Webseite der SBB.

 

Gewinnspiel

Besuchen Sie unsere Fotobox und lichten Sie sich unter dem Motto #myfavoriteplacetowork ab.

Unter allen Teilnehmenden auf Social Media vergeben wir:

 

Open Day bei lokalen Coworking Spaces

#workwhereyoulive - und wo der Digitalzug hält

Wir offerieren einen kostenlosen Tageseintritt in ausgewählte Coworking Spaces: am jeweiligen Tag in derjenigen Stadt, wo der Digitalzug hält. Unser blauer "Work Smart"-Sticker ist das Eintrittsticket in den Coworking Space! Hier geht's zu den Terminen und Spaces.


Veranstaltungs-Details:

Veranstaltung Zeitraum Ort
Digitalzug Donnerstag, 18.10.2018
09:00 -
Do, 25.10.2018
, 16:00
SBB
Zürich, Luzern, Lausanne, Locarno, Basel, Chur, St. Gallen

Diskutieren Sie mit