Flagship Event Deutschschweiz: Flex versus Smart

flagship event zh 20190827

Arbeiten Sie schon flexibel - oder sogar bereits smart?

Die einen plädieren für die Möglichkeit Home Office, andere kämpfen dafür, sich überhaupt noch zu sehen. Die einen Unternehmen führen mobile Devices und agile Arbeitsmethoden ein, und andere merken, dass sie trotz offenen Bürozeiten und interdisziplinären Projektteams weder zufriedene Mitarbeitende noch effizientere Abläufe oder innovativere Ideen haben.

Was braucht es, damit Unternehmen und ihre Mitarbeitenden wirklich vom flexiblen Arbeiten profitieren können?

Im Rahmen der Work Smart Week findet der Flagship Event am Dienstag, 27. August 2019, in Zürich statt.

Wir beleuchten die Herausforderungen des flexiblen Arbeitens aus rechtlicher und psychologischer Sicht. Zudem erarbeiten Sie zusammen mit unseren Experten, wie Unternehmen in den Bereichen Technologie, Raum, Kultur und Mobilität nicht nur flexibel, sondern auch smart arbeiten.

Durch die Veranstaltung führt SRF-Moderatorin Bigna Silberschmidt.

Agenda

  • 14:15 Begrüssung - Präsidium Work Smart Initiative 
  • 14:25 Impulsreferat Arbeitsrecht: Rechtliche Irrtümer und Mythen rund um Flex Work - Dr. iur. Pascal Domenig, Rechtsanwalt
  • 14:45 Impulsreferat Arbeitspsychologie: Meine Flexibilität - eine Einschränkung für andere? - Prof. em. Dr. phil. TheoWehner, ETH Zürich
  • 15:15 Circuit: Work Smart & Hard - mit Experten der Mobiliar, SBB, Post, Swisscom, Witzig The Office Company 
  • 16:30 Networking-Pause
  • 17:00 Studienpräsentation: Wo stehen die Work Smart Supporter 2019? - Alexandra Kühn, Geschäftsführerin Work Smart Initiative
  • 17:20 Keynote: Mobil-flexibles Arbeiten für die Stadt Zürich: Spagat zwischen Machbarem, Wünschbarem und verschiedenen Realitäten - Daniel Leupi, Zürcher Stadtrat
  • 17:45 Abschluss & Ausblick  
  • 18:00-19:00  Apéro Riche

Melden Sie sich jetzt an! Eingeladen sind alle Work Smart Supporter (Charta-Unterzeichner), Mitglieder, Interessierte und Medienvertreter.  

Bei Fragen sind wir per E-Mail für Sie da.

 

Impulsreferat Arbeitsrecht von Pascal Domenig (14:20)

domenig_pa_004_rgb_K.jpg

Rechtliche Irrtümer und Mythen rund um Flex Work
Zuhause, im Coworking oder unterwegs: Dürfen Mitarbeitende selber darüber bestimmen, wo sie arbeiten? Und dürfen sie ihre Arbeitszeit selber einteilen? Wer hat die Kosten, die durch mobiles Arbeiten anfallen, zu tragen? Und was gilt es bei Homeoffice im Ausland zu beachten? Pascal Domenig zeigt in seinem Input-Referat, wie mobil-flexible Arbeit arbeitsrechtlich smart umgesetzt wird.

Über Dr. iur. Pascal Domenig, Rechtsanwalt

Impulsreferat Arbeitspsychologie von Theo Wehner (14:45)

wehner_th_k.jpg

Meine Flexibilität - eine Einschränkung für andere?
Was unterscheidet das Erleben vom Handeln? Viel – abhängig davon, ob das ICH oder das WIR im Vordergrund steht. Theo Wehner beleuchtet aus psychologischer Sicht, für wen individuelle Flexibilität von Vorteil ist und welche Auswirkungen diese Flexibilität auf ein Team oder auch auf die Gesellschaft hat.

Über Prof. em. Dr. Theo Wehner, ETH Zürich

Circuit "Work Smart & Hard" (15:15)

Was macht flexibles Arbeiten richtig smart?
Beim Circuit «Work Smart & Hard» erhalten die Teilnehmenden an vier verschiedenen Stationen Anregungen zu Work Smart. Die Gruppen diskutieren mit Experten von der Mobiliar, der Post, der SBB, Swisscom und Witzig The Office Company das smarte Arbeiten mit Fokus Kultur, Mobilität, Technologie und Raum.

Studienpräsentation von Alexandra Kühn (17:00)

kuehn-alexandra_portraitK_2018_648x648pixel.jpg

Wo stehen die Work Smart Supporter 2019?
Wie setzen Unterzeichner der Work Smart Charta flexible Arbeitsmodelle um, und was hat sich seit der Befragung 2018 verändert? Alexandra Kühn, Geschäftsleiterin der Work Smart Initiative, präsentiert erstmals die Resultate der diesjährigen Befragung der Work Smart Supporter.



Keynote von Daniel Leupi (17:20)

Daniel_Leupi-k2.jpg

Mobil-flexibles Arbeiten für die Stadt Zürich: Spagat zwischen Machbarem, Wünschbarem und verschiedenen Realitäten
Der Stadtrat hat im letzten Jahr ein neues Arbeitsreglement zum mobil-flexiblen Arbeiten verabschiedet und das Bürokonzept worksmart@zuerich initiiert. Wie sieht die Umsetzung konkret aus? Welche Herausforderungen stellen sich für die Stadt Zürich? Welche Chancen bieten sich der Stadt Zürich und ihren Mitarbeitenden und wo sind die Grenzen von mobil-flexiblem Arbeiten?

Über Stadtrat Daniel Leupi, Vorsteher Finanzdepartement der Stadt Zürich

Anreise

Förrlibuckstrasse 181, 8005 Zürich


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Ab Zürich Hauptbahnhof Mit Tram Nr. 4 ab Hauptbahnhof Zürich in Richtung Zürich Altstetten bis Haltestelle Toni Areal
  • Ab Bahnhof Zürich Altstetten Mit Tram Nr. 4 ab Bahnhof Zürich Altstetten in Richtung Tiefenbrunnen bis Haltestelle Toni Areal

Ab Tramhaltestelle Toni Areal: 2 Gehminuten dem Mühleweg entlang zum Gebäude Förrlibuckstrasse 181

 

Mit dem Auto

Parkieren im Parkhaus West, Förrlibuckstrasse 151, 8005 Zürich. Kosten: 4 Stunden CHF 9, jede weitere Stunde CHF 1.50

 

Details zur Anreise als PDF


Veranstaltungs-Details:

Veranstaltung Zeitraum Ort
Work Smart Week
Flagship Event Deutschschweiz: Flex versus Smart
Dienstag, 27.08.2019
14:00 - 19:00
Swisscom AG
Förrlibuckstrasse 181
8005 Zürich