OstSinn-Lunch: Coworking beflügelt

Coworking Spaces bringen Personen mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen zusammen. Aber wer arbeitet da genau? Welche Vorteile bringt es dort zu arbeiten? Und was ist das Potential von Free Coworking?

 

In Coworking Spaces arbeiten Personen mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen zusammen: Angestellte treffen auf Start-ups, Studierende auf Freelancer. Die Arbeit im Coworking Space bringt den einzelnen NutzerInnen verschiedene Vorteile, auf die im Input-Referat näher eingegangen wird.

Ausserdem soll das Konzept "Free Coworking" vorgestellt werden, welches sich im Coworking Space des Vereins OstSinn gerade in der Pilotphase befindet: Im „OstSinn FreiRaum“ werden Arbeitsplätze kostenfrei zur Verfügung gestellt für Personen und Start-ups, die zwar gute Ideen für Projekte haben, jedoch nicht das nötige Geld für einen Arbeitsplatz, an dem sie ihre Projektideen verwirklichen können. Anstatt mit Geld zahlen sie mit einem immateriellen Beitrag, zum Beispiel in Form von Wissenstransfer, Zugang zu Netzwerken oder Zeit. Hiervon können wiederum auch die anderen Coworker im Space profitieren. Unternehmen können über Sponsoring des Arbeitsplatzes die Projektideen fördern. Indem sie es ihren Mitarbeitenden ermöglichen, in Coworking Spaces zu arbeiten, können die Unternehmen von dem kreativen Arbeitsumfeld und dem befruchtenden Austausch ihrer Mitarbeitenden mit Start-ups und anderen Coworkern ebenfalls profitieren.

Bringen Sie Ihren Lunch mit und diskutieren Sie mit uns. Wir laden Sie auch herzlich dazu ein, länger zu bleiben und selbst im Coworking Space des Vereins OstSinn zu arbeiten.

 


Veranstaltungs-Details:

Veranstaltung Zeitraum Ort
Work Smart Week
OstSinn-Lunch: Coworking beflügelt
Donnerstag, 18.06.2015
12:15 - 13:30
Brown Bag Lunch - bring your own
OstSinn - Coworking Space
Bohl 2 (4. Stock)
9000 St. Gallen

Diskutieren Sie mit