Erfahrungen und Wissen teilen

Von flexiblen Arbeitsformen profitieren alle. Verschiedene Studien zeigen aber, dass dies für die Mehrheit der Arbeitnehmenden in der Schweiz noch nicht gelebter Alltag ist. Auf dem Weg in die neue Arbeitswelt stellen sich Organisationen und ihren Mitarbeitenden einige Herausforderungen.

Für die erfolgreiche Einführung und Etablierung neuer Arbeitsweisen gibt es nicht die eine Lösung. Aber es gibt Erfolgsfaktoren. Die Mitglieder der Work Smart Initiative teilen ihren breiten Erfahrungsschatz und ihre vielfältigen Erkenntnisse im Netzwerk - mit den über 200 Work Smart Supportern, die sich mit der Charta dazu bekennen, smarte Arbeitsformen intern zu fördern.

Die Work Smart Charta wurde bereits unterschrieben von

226 Organisationen

Damit profitieren 103900 Arbeitnehmende in der Schweiz von flexiblen, ortsunabhängigen Arbeitsformen.